Home > {:de}Unterstützen > Voluntär werden

Dein persönlicher Einsatz bei La Dhoka

Seit Sommer 2010 ist es möglich, dass du dich bei La Dhoka als Voluntär engagierst.

Wir bieten dir:

  • Ein Zuhause nahe Patan und Kathmandu im Kathmandu Valley.
  • 9 aufgestellte Kids, die dich sofort in ihr Herz schliessen werden
  • Nepalesisches Alltagsleben; inklusive Nachbarschaft, Familie, nepalesischem Essen (welches du selber kochen lernen wirst)
  • Die Freundschaft von Laxmi und ihren Geschwistern und bestimmt schnell noch weiteren Menschen im Dorf und in der Nachbarschaft.
  • Viel Freiheit, was Aktivitäten mit den Kindern betrifft
  • Bei einem Einsatz im Narighar: Abstimmung auf deine Fähigkeiten
  • Kostbare Erfahrungen, wie sie nur in einem local-based Projekt möglich sind
  • Ansprechpersonen in der Schweiz, welche dir bei kulturellen Schwierigkeiten helfen können (Simone, Vorstand)

Deine Aufgaben als Voluntär/in bei La Dhoka im Kinderhaus:

Morgens und nachmittags wird es für dich zu tun geben. Du wirst schnell in den nepalesischen Tagesablauf reinkommen.

Der Tagesablauf im Projekt wird diktiert von Essen und Schule. Samstag ist Wochenende und Badetag.

Deine möglichen Aufgaben am Morgen:

  • Früh am Morgen bereitest du den Tschai (sehr süsser Schwarztee) zu.
  • Du hilfst den Kindern bei ihren Hausaufgaben und kontrollierst, ob sie ihre Ämtlis erledigt haben; vielleicht bleibt Zeit für ein Spiel oder es stehen noch Putzarbeiten an.
  • Um ca. halb 9 essen die Kinder „Dahlbaht“ bevor sie zur Schule gehen.
  • Manchmal steht etwas Wäsche an, oder die Küche muss feucht aufgenommen werden. Auch sorgen neun Kinder erstaunlich schnell für eine erstaunliche Unordnung…

Meist ergibt sich eine grosse Pause bis am Nachmittag um vier Uhr, wenn die Kinder wieder aus der Schule zurückkommen.

Keine Angst: Dir wird nicht langweilig werden: Vielleicht wolltest du schon immer einmal ein gutes Buch lesen, oder du unternimmst einen kleinen Ausflug nach Patan, Godawri oder Kathmandu. Die Umgebung bietet sich an für Spaziergänge durch die Felder. Wenn es gerade Strom gibt, hast du gute Chancen auf eine (langsame) Wi-fi Verbindung.

Deine Aufgaben am Nachmittag:

  • Du bereitest ein Zvieri vor und isst mit den Kindern.
  • Nach de, Zvieri sind Hausaufgaben zu erledigen, danach ist Spielzeit angesagt.

Vor allem die Küche ist das Reich von Laxmis Mutter Bimala. Sie kocht die Mahlzeiten für die Kinder und putzt nach dem Essen die Küche. Auch wenn sie dich nicht darum fragt: Sie kann aller meistens Hilfe gebrauchen! Abwaschen, putzen, Kinder zurückpfeifen zum Mithelfen… du findest bestimmt immer etwas zu tun!

Deine Aufgaben bei einem Einsatz im Frauenprojekt (Narighar):

Hier besteht die Möglichkeit, dass du für die Frauen einen Workshop für die Dauer deines Einsatzes organisierst. In der Vergangenheit hat eine Volontärin (Kinderkrankenschwester) ein Aufklärungsworkshop geleitet, oder eine andere hat einen Englischkurs angeboten. Die Frauengruppen sind sehr interessiert und neugierig und freuen sich über solche Angebote sehr!

 DSC0142 Kopie

Alle Helfer sprechen einigermassen gut English, die Verständigung sollte also kein Problem sein.

Allgemeine Bemerkungen:

  • Mindesteinsatzdauer sind 7 Wochen. Im Idealfall bleibst du natürlich länger.
  • Du wirst in Lubhoo ein eigenes Zimmer zur Verfügung haben. In Balkhu (Narighar) besteht ebenfalls die Möglichkeit zum Übernachten.
  • Mit der Unterstützung von Laxmi, ihrer Bekannten oder Simone wird es für dich kein Problem sein, Trekkingtouren, Bustickets oder sonst irgendwas zu organisieren: Vitamin B garantiert!!
 Ein Volontäreinsatz ist aber nicht nur Zuckerschlecken: Mach dich gefasst auf Missverständnisse, Verwirrung, Unsicherheit und Hinterfragen von deinen eigenen Werten. Der Aufenthalt in einer ganz fremden Kultur konfrontiert jeden von uns „Westlern“ mit ungewohnten Fragen und Gedanken.

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 20 Jahre
  • Abgeschlossene Ausbildung
  • Gute Englischkenntnisse (mach dich auf einen starken Akzent von Seiten der Nepalesen gefasst ;-))
  • Fähigkeit in sehr sehr einfachen Verhältnissen zu leben (nicht immer fliessendes Wasser, z.T. kein Strom, basic Toiletten, harte Betten, Handwäsche, einfaches Essen, tiefer Hygienestandard etc.)
  • Du bist offen, um dich auf eine total andere Kultur einzulassen
  • Hohe Flexibilität; du kannst schlechte Planung aushalten
  • Grosse Anpassungsfähigkeit
  • Humor und Lockerheit
  • Du bist Nichtraucher (junge Frauen rauchen einfach nicht in Nepal…)
  • Du bist Geduldig und lässt dich nicht so schnell stressen

Ist dein Interesse geweckt?

Zögere nicht und kontaktiere Simone: Sie wird dir unverbindliche Auskunft geben sei es zum Projekt, deinen möglichen Aufgaben, Nepal, Visum, Geld etc.

079 675 35 45 oder simone@ladhoka.ch.

Weiter